NAturerlebnis: SChmetterlinge


Am Montag Nachmittag versammelten sich einige Schmetterlings- und Raupenbegeisterte Kinder und auch Eltern in meinem Garten.
Bereits seit einigen Jahren ziehe ich geschützt heimische Raupen auf, um die Schmetterlinge dann anschließend fliegen zu lassen. 
Da sich die Natur bekanntlich ja gar nicht planen lässt, kam es - leider - wie es kommen musste: Genau an diesem Nachmittag, mit dem Hauptthema "Schmetterlinge", war leider kein einziger Schmetterling "schlüpfbereit" und so mussten wir ohne die bunten Sommervögel auskommen. Dennoch konnten einige Raupen vom "kleinen Fuchs" und vom "Admiral" beobachtet werden,. Wir erfuhren außerdem einiges über das Leben der Raupen und Schmetterlinge und bastelten uns unseren eigenen Schmetterling.
Auch das Mikroskop war im Einsatz und wir konnten uns die Flügel der Schmetterlinge aus nächster Nähe ansehen.
Auch die exotische Raupe des Seidenspinners beobachteten wir beim Fressen und Herumkrabbeln. 
Das Ausfliegen der Schmetterlinge haben wir zu einem späteren Zeitpunkt und bei Sonnenschein noch nachgeholt.
Ein Schwalbenschwanz und viele kleine Füchse starteten gemeinsam mit den Kindern zu ihrem ersten großen Flug! So konnte doch noch 
jedes Kind einen bunten Sommervogel auf der Hand halten und ihn ganz genau betrachten!

 

Text & Bilder: Astrid Übelhör